JOYFUL STRUGGLE
Ein Tanzworkshop zum Thema Resilienz     24.-25.11.18
.
.
.
Herausfordern, überfordern, Neuland spüren, atmen, annehmen,
mit Wiederstand (s) Fähigkeit balancierend und tanzend:
In JOYFUL STRUGGLE nehmen wir Spielräume für herausfordernde Situationen unter die Lupe. Wir gehen in Verbindung, grooven uns ein, fordern heraus, überraschen und unterstützen einander. Um an Ressourcen anzudocken, Körperwissen zu wecken, den eigenen Ninja rauszulassen, das Wilde, das Zarte, das Ehrliche, das Trickreiche, das Starke, das Bedürfnis, die Grenze, das Ja.
Wir werden langsam und hören zu, geben uns hin und werfen uns hinein, klettern und fallen, kämpfen und spielen uns frei,
mit Lust und Liebe. Und der Vision von einem belebten Tanz, auch während der kleinen und größeren Erdbeben in und um uns. In dem Workshop fließen Elemente aus zeitgenössischem Tanz, v.a. den Bewegungspraktiken Playfight von Bruno Caverna und Fighting Monkey von RootlessRoot zusammen mit
Elementen aus Contact Improvisation, Yoga, Martial Arts und Körperpsychotherapie.
Der Workshop ist für Frauen. Ein zweiter genderunabhängiger Workshop wird angepeilt.
.
Zeit
Sa 24.11.18   11-18 Uhr
So 25.11.18   11-17 Uhr
.
Kosten
110 Euro
.
Teacher
Helene Könau und Christin Schmidt
.
Anmeldung
yogala@gmx.de
                                                                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

Christin Schmidt
arbeitet tanzpädagogisch, choreographisch und therapeutisch. Sie
entwickelt Tanz- und Theaterarbeiten mit Laien in künstlerischen, soziokulturellen und schulischen Kontexten und arbeitet körperpsychotherapeutisch mit Erwachsenen wie auch im
kinder- und jugendpsychatrischen Bereich. Sie studierte zeitgenössischen Tanz und Kulturwissenschaft, machte eine Ausbildung in tiefenpsychologischer und existentieller
Psychotherapie und lernt derzeit am Institut für Transformative Körperpsychotherapie in Berlin. Sie lebt in Leipzig.
.
Helene Könau
ist studierte Kulturwissenschaftlerin und lebt als Yogalehrerin &
Physiotherapeutin in Leipzig. Sie arbeitet gern mit Gruppen im Kurs- oder Workshopformat und verbindet verschiedenste Einflüsse, um Körper & Bewusstsein in Bewegung zu bringen. Auch sie lernt am Institut für Transformative Körperpsychotherapie Berlin.