“Bending Gender“ – Contact Impro und Body Politics 

am 2. März 2019 mit Alexandra Schwartz

 

 

 
.
.

In mir steckt ein Kontinuum aus Weiblichkeiten und Männlichkeiten und ich finde es spannend mir und Anderen all diese Qualitäten in einen geschützten Raum immer mehr zu erlauben und zu erforschen. 

Contact Improvisation ist erstmal eine Bewegungssprache, die zwischen zwei oder mehreren Körpern entsteht,  indem mit Berührung, Schwerkraft und Schwung experimentiert wird. 

Lasse ich mich auf einen Erfahrungsraum von Körper zu Körper ein, begegnet mir auch nach meiner 10-jährigen Praxis Neues, was mich herausfordert und immer mehr empowert und stärkt. So einen Raum würde ich gerne mit Euch teilen.

Physical body – Reflexe wecken, Gewicht, Schwerkraft, Fliehkraft, Trägheit und Schwung erfahren

Chemical body – Aushandeln von Nähe und Distanz, Kontrolle und Vertrauen

Socialized body – Gender/Geschlechterrollen dekonstruieren, Spielen mit Weiblichkeiten und Männlichkeiten

Political body – Selbstverantwortung, Konsens, Boundaries and needs

Termin: 02.03.2019 von 11-17h

All bodies, genders, levels welcome! 

Kosten:  35-60€ (Richtwerte)

Early bird (bis 15.2.) :  30€

Anmeldung und Infos: ali@contactbewegen.eu.

(Bringt gerne etwas mit für ein gemeinsames Picknick)